Olle im Doaf

Lesung mit Musik nach Bernhard C. Bünker
Dietmar Pickl (Lesung) & Martin Sadounik (Harmonika)
6. Juni 2024 um 18.00 Uhr

Bernhard C. Bünker (1948-2010) hat seine Jugend in Kärnten verbracht. Das Land hat ihn auch nach seinem Weggang nach Wien nicht losgelassen. Zumal die Entwicklung des Landes und seine Veränderung durch Fremdenverkehr, Naturschändung und Minderheitenpolitik seinen Zorn und seine Traurigkeit gleichermaßen hervorriefen. Seine im Oberkärntner Dialekt geschriebenen Gedichte und kurzen Geschichten ziehen den Schleier der heilen Welt vom Dorf, beklagen den Ausverkauf der Heimat infolge des Tourismus und prangern die, die im Land das Sagen haben, wütend an. Die Musik vermittelt einerseits Atmosphäre, wird andererseits Teil des Textes und verstärkt damit die Lyrik Bünkers. Insgesamt (k)ein Kärntner Heimatabend.

Martin Sadounik, Diemar Pickl

Bernhard Christian Bünker war ein österreichischer Lyriker und Erzähler. Er gilt als einer der bedeutendsten Poeten und Erneuerer der österreichischen Dialektliteratur der letzten drei Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts in Nachfolge der Wiener Gruppe.
Dietmar Pickl ist dem Stammpublikum des Gailtal Museums bereits bekannt. In seinen Lesungen nimmt er sich immer wieder KünstlerInnen an, die es verdienen, nicht in der Versenkung zu verschwinden. Einer davon ist Bernhard C. Bünker.
Martin Sadounik verbreitet mit seiner Harmonika Atmosphäre, die Musik wird dabei Teil des Textes und verstärkt die Lyrik Bünkers.

Wie immer gibt es ein kleines Buffett zur Stärkung für gemeinsame Gespräche.